Zur Startseite der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz
ADD - Aufsichts- und Dienstdirektion Rheinland-Pfalz
StartnavigationKopfnavigationHauptnavigation_obenHauptnavigation_untenFußnavigation
Hauptnavigation_unten » Presse
Pressemitteilung Nr. 65 vom 15.05.2009
Verstoß gegen Sammlungsverbot durch Altkleidersammlungen im Namen von Herz für Kinder e.V. mit Sitz in Darmstadt
Handzettel Herz für Kinder e.V.
Handzettel Herz für Kinder e.V.

Trier/Rheinland-Pfalz Wegen erheblicher Zweifel an der zweckentsprechenden Verwendung der Kleiderspenden sowie an der Verwendung der Erlöse hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) -landesweite Spendenaufsicht in Rheinland-Pfalz- bereits im Jahr 2004 dem Verein Herz für Kinder e.V. mit Sitz in Darmstadt Sammlungen in Rheinland-Pfalz untersagt.

Obwohl das Sammlungsverbot sowohl im Eilverfahren als auch im Klageverfahren gerichtlich bestätigt wurde und weiterhin wirksam ist, wird nach Mitteilungen aus der Bevölkerung im Landkreis Mayen-Koblenz aktuell mit Handzetteln im Namen von Herz für Kinder e.V. zu Kleiderspenden aufgerufen.

Aus diesem Anlass weist die ADD nochmals ausdrücklich auf das bestehende Sammlungsverbot für Rheinland-Pfalz hin und bittet um sofortige Mitteilung, wenn weitere Aufrufe zugunsten Herz für Kinder e.V. in Rheinland-Pfalz erfolgen sollten.

Die ADD informiert regelmäßig auf ihren Internetseiten über eingeleitete Maßnahmen im Spendenwesen.

Um Verwechslungen mit "unverdächtigen" Vereinen ähnlichen Namens zu verhindern, bittet die ADD um exakte Beachtung und Benennung des Vereinsnamens inklusive Ortsbezeichnung.

Herz für Kinder e.V. ist nicht zu verwechseln mit der Spendenaktion "Ein Herz für Kinder"!

 
30.06.2016
 Zurück zur Übersicht
Ansprechperson
Miriam Lange
Tel: +49(651) 9494-255
 pressestelle@add.rlp.de
 Zur Druckansicht
   
  zum Seitenanfang