Zur Startseite der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz
ADD - Aufsichts- und Dienstdirektion Rheinland-Pfalz
StartnavigationKopfnavigationHauptnavigation_obenHauptnavigation_untenFu├čnavigation
Hauptnavigation_unten » Presse
Pressemitteilung Nr. 78 vom 19.06.2008
Keine Spendensammlungen des Unfallopfer Hilfswerks mehr in Rheinland-Pfalz

Trier/Rheinland-Pfalz – Die Organisation cfh Unfallopfer - Hilfswerk GmbH und Förderverein Unfallopfer-Hilfswerk e.V., beide mit Sitz in Berlin, haben sich auf Grund einer sammlungsrechtlichen Überprüfung der landesweit für das Sammlungsrecht zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) dazu verpflichtet, ab sofort alle Spendensammlungen in Rheinland-Pfalz, insbesondere Alttextilsammlungen und Internet-Mitgliederwerbemaßnahmen sowie den Einzug von Fördermitgliedsbeiträgen von Spendern einzustellen.

Sollten dennoch Spendenaufrufe sowie Altkleidersammlungen beziehungsweise Spendeneinzüge durch das Unfallopfer Hilfswerk in Rheinland-Pfalz erfolgen, bittet die ADD um sofortige Mitteilung.

Um Verwechslungen mit Organisationen ähnlichen Namens zu vermeiden bittet die ADD um eine genaue Beachtung und Benennung des Vereinsnamens inklusive der Ortsbezeichnung.

 
28.09.2016
 Zurück zur Übersicht
Ansprechperson
Eveline Dzienziol
Tel: +49(651) 9494-223
 pressstelle@add.rlp.de
 Zur Druckansicht
   
  zum Seitenanfang